DINGE SEHEN - bevor es sie wirklich gibt.



Ich wünsche allen Besuchern eine wunderschöne, entspannte und besinnliche Weihnachtszeit.


Wer die Weihnachtskarte nicht auf Anhieb hinbekommen hat, kann sich hier eine kleine Inspiration abholen. Ein wenig Tüftelei ist schon dabei ;-) war bei mir nicht anders.

Wer die Karte verhauen hat und es noch mal probieren möchte.
"Ich bau das Haus des Nikolaus - 3D" Bitteschön - hier als PDF.


Gute und überzeugende Planung ist heute alles.

Bilder sagen dabei immer mehr als Worte und in einer Welt in der Bilder nun einmal alles sind, sollten Sie für ihre Projekte nur die besten Visualisierungen einsetzen.
Ich arbeite intensiv mit Architekten zusammen, kann mich gut in die planerischen, aber auch konstruktiven Details eindenken und sehr gut abstrahieren.


Nach ihren Plänen und Zeichnungen erzeuge ich für sie Visualisierungen. Materialien, Strukturen und Proportionen bekommen so ein Leben, lange bevor die realen Bauarbeiten beginnen.
Als Entscheidungshilfe in der Planungsphase, als unverzichtbare Unterstützung im Wettbewerb, ob innen oder außen, im Bestand oder auf Freifläche – bewusst stilisiert oder mit realer Anmutung.

Zusammen mit Ihnen versuche ich immer die passende Darstellungsform für ihr Projekt zu finden.

Zahlreiche Visualisierungen eines Großraumbüros in Hamburg Ottensen inkl. Möblierungsvarianten. inhouse Arbeit
Schulerweiterung Gesamtschule Pinneberg Quellental. Visualisierung des Anbaus an Bestandsbebauung. Für Marina Hoffmann, Architektin
Atelier- und Gartenhaus mit Schlafboden. Konstruktionsdetails sämtlicher Baugewerke als Grundlage für Bauantrag, Materialplanung. Eigener Entwurf
Ein Kolumbarium. Integration in einen Friedhof. Gebäude umschliesst Baum und wächst mit ihm mit. Für Marina Hoffmann, Architektin
Eine Fähre, Komplexe Visualisierung Außen- und Innenraumansichten und Möblierungen. WIP. Für BSB.
alternative Erklärung
Fähre, Detailansichten von Möblierung. Komplexe Visualisierung Außen- und Innenraumansichten und Möblierungen. WIP. Für BSB.
alternative Erklärung
Manchmal ist die Schlichtheit die Königin. Schulerweiterung- Mensa Anbau. Gesamtschule Wilhelmsburg, Fährstraße. Für Marina Hoffmann, Architektin
alternative Erklärung
Hausfassaden für ein OnlineGAME. WIP.

Bauen, bevor es gebaut wird.

Wie geht das?
1.

Anhand der von Ihnen übergebenen Unterlagen erstelle ich ein 3D Modell. Das Modell wird optmiert und mit stimmungstypischen Lichtquellen beleuchtet. Dabei wird die gewünschte Kameraposition berücksichtigt und abgestimmt. Daran können sie beurteilen, ob die Architektur korrekt umgesetzt wurde und die Visualisierung ihren Vorstellungen gerecht wird.
2.

Die Zuordnung der Texturen, der Oberflächen- und Materialeigenschaften beginne ich im zweiten Schritt. Spiegelungen, Farbtöne, Materialeigenschaften füge ich nach ihren Vorgaben in das Modell ein und arbeite sie aus. Ein Vorabzug für Sie dient zur Prüfung und Optimierung des Bildes. Manchmal ist eine Abstraktion visuell hilfreicher, als der Versuch Realismus abzubilden.
3.

Für besondere Bildeffekte wird das Bild nachbearbeitet. Kontraste, Licht- und Farbanpassungen werden bearbeitet. Besonderheiten wie Himmel, menschliche Figuren und Pflanzen werden in das Bild eingepasst und so kommt der letzte Schliff. Regen, Nebel oder bestimmte Akzentuierungen, evtl. auch illustrative Elemente können die Darstellung erweitern und bereichern.

Die Kosten einer überzeugenden Visualisierung sollten bei jedem Bauvorhaben einkalkuliert sein.

Sie sind marginal im Verhältnis zu den Kosten, die Ihnen durch Aufwände zur Klärung anderer Gewerke des Projektes entstehen. Aus meiner langjährigen Erfahrung könnte ich einen Quadrameterpreis ableiten, aber das wäre nicht seriös.
Fragen Sie mich gerne nach einem
individuellen Angebot >




André J. Lichte
Sohrhof 38
22607 Hamburg

040 85109610
0176 57460925
info@ajlichte.de