`01 Anfang – `04 ~ e-commerce an der Waterkant

Art Director bei der Sinnerschrader AG

Sehr private Gründe ziehen mich wieder hoch in den Norden, wo ich bei der recht jungen Sinnerchrader AG voll in das Thema e-commerce einsteige. Hatte man von 1995 bis 2000 eher experimentiert so wurde es nach dem Platzen der dotcom-Blase zu einem immer realeren Geschäft. e-commerce wurde geboren und gelebt. Die deutschen online-shops eiferten dem amerikanischen Benchmarker amazon hinterher und alles war möglich.

Kunden wie Gelben Seiten, Yellow, Saturn, Deutsche Bank, Süddeutsche Zeitung, Sixt, norisbank werden von mir in den 8 Jahren betreut. Zahlreiche Pitches gewonnen und viele Projekte geronnen. Der Markt ist hart und nur wer genug Technologie im Rücken hat, kann sich auf die Anforderungen der verschiedenen Systeme einstellen.

Das Internet experimentiert und wird erwachsener. Ich auch – meine Tochter kommt auf die Welt und läßt mich noch weniger Joggen. Als Ausgleich entscheide ich mich aber mal zu einem kleinen Mammut-Projekt und schreibe und illustriere ein Kinderbuch – auf Papier…