`11/04 – `15/08 ~ Schwerter, Mangas + englischsprechende Franzosen

Art Direction Gamigo AG // Head of Design Online/Offline.

Aufbau und Stukturierung einer inhouse Designabteilung bei der Springer-Tochter GAMIGO. Konsolidierung aller Workflows. Einstellung neuer Mitarbeiter, Betreuung Azubis, Pflege und Aufbau des Pools externer Dienstleister, Illustratoren.

Dozententätigkeit bei POP Akademie Hamburg. Hier unterrichtete ich einen Webdesign-Kurs und schulte außerdem einen Kurs auf Indesign.

Bei gamigo ging alles um Spielen. Dort saß die liebenswerteste und durchgeknallteste Truppe an Kollegen, die man sich vorstellen konnte. Und alle waren am Spielen. Ich kam kaum dazu, weil ich mich um allerhand kümmern musste, was in den letzten Jahren bei dem schnellen Wachstum auf der Strecke geblieben war und hauptsächlich von Freelancern erledigt wurde.
Wordpress 1.5.31.xx war eine Version, die selbst ich nicht mehr kannte und man hatte wohl bei vielen Spiele-Homepages vergessen, die Updates zu fahren. Messen wie die gamescom oder die E3 mussten auch bespielt werden und natürlich gab es da nicht wenig Print zu wuppen. Letzlich musste auch der brand gamigo, der ein wenig vernachlässigt worden war, von mir erneuert werden. Eine tolle Herausforderung.

Nie werde ich die Vorbereitung für eine Telko vergessen, in der wir mit koreanischen Spieleentwicklern, französischen Produktmanagern und verschlafenen Hamburgern versuchten einen geeigneten Termin und dann eine verständliche Sprache zu finden… ;-)